Was ist Immobilien Asset Management?

Diese Definition der gif beschreibt praxisnah das umfassende Berufsbild des Immobilien Asset Managements – so wie wir es auch bei der ImmoMa leben:

„Anlageorientiertes Immobilien-Assetmanagement ist das strategische, ergebnisorientierte Vermögensmanagement/Wertschöpfungsmanagement eines Immobilienbestandes auf Einzelobjektebene im Interesse des Eigentümers.“
Zitat Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. (gif)

Wie verstehen wir Asset Management?

Asset Management ist höchst lukrativ für Investoren. Das wertschöpfende Asset Management betreut Immobilienobjekte im Interesse des Eigentümers strategisch und anlageorientiert entlang der Portfoliostrategie.

Durch intensive Planung, Steuerung, Umsetzung und Kontrolle aller Wertetreiber wird der Preis der Immobilie in der laufenden Bewirtschaftung und in der späteren Verwertung gesteigert. Das eingesetzte Kapital wird optimal verzinst.

Was bringt Immobilien Asset Management fürs Portemonnaie?

Asset Management ist höchst lukrativ für Investoren.
Das wertschöpfende Asset Management betreut Immobilienobjekte im Interesse des Eigentümers strategisch und anlageorientiert entlang der Portfoliostrategie.

Durch intensive Planung, Steuerung, Umsetzung und Kontrolle aller Wertetreiber wird der Preis der Immobilie in der laufenden Bewirtschaftung und in der späteren Verwertung gesteigert. Das eingesetzte Kapital wird optimal verzinst.